Nur aus gesunden, ertragsreduzierten Trauben kann guter Rotwein erzeugt werden. Grundsätzlich werden meine Spätburgunder bei der Lese sortiert. Ich wende ausschließlich die klassische Maischegärung über eine Dauer von 10 – 20 Tagen an. Ich vergäre die Maische im offenen Bottich und stoße den Tresterhut mehrmals täglich von Hand zur Extraktion von Farbe, Körper und Tannin. Zur Säureregulierung wende ich nur den biologischen Säureabbau (BSA) an, also keine chemische Entsäuerung. Anschließend lagern die Rotweine für mindestens 4 Monate im großen Holzfaß. Für den Ausbau im Barrique muss der Wein besondere Qualitätserfordernisse erfüllen. Deshalb erzeuge ich Barriqueweine nur in den Jahren, die einen dafür geeigneten Wein liefern.

2016er Blauer Spätburgunder 0,75 Liter  

2015er Blauer Spätburgunder Kabinett 0,75 Liter

2016er Blauer Spätburgunder Spätlese  - im Eichenfass gereift -   0,75 Liter

2014er Blauer Spätburgunder Spätlese  - im Barrique gereift -    0,75 Liter